Energiesparen im Büro – zuerst einen Überblick verschaffen

© Eisenhans | Fotolia.de

Wer sich mit dem Thema Energiesparen im Büro beschäftigen möchte, verschafft sich am besten zuerst einen Überblick, was er alles unternehmen kann.

Die Möglichkeiten beim Energiesparen im Büro lassen sich nicht innerhalb eines Tages ausschöpfen, denn zum Senken der Betriebskosten gibt es eine Fülle an Optionen. Daher sichtet man am besten zuerst die Möglichkeiten, um sie in einer Liste zusammenzutragen und anschließend entsprechend ihrer Priorität abzuarbeiten.

Einige der besten Möglichkeiten zum Energiesparen im Büro sollen hier genannt werden, doch das ist längst nicht alles, was sich im Bürobereich umsetzen lässt. Die meisten Maßnahmen betreffen dabei den Stromverbrauch, aber darauf sollte man seine Bemühungen nicht reduzieren. Durch richtiges Lüften und das Vermeiden von Überheizung lassen sich nicht unerhebliche Beträge einsparen und das Raumklima verbessern.

Energiesparen im Büro durch individuelle Ausstattung

Zentrales Arbeitsmittel im Büro ist üblicherweise der Computer. Die wichtigste Weichenstellung geschieht schon beim Kauf, indem energieeffiziente Komponenten ausgewählt und die Computersysteme für jeden Arbeitsplatz entsprechend der dortigen individuellen Anforderungen bedarfsgerecht zusammengestellt werden.

Das bedeutet vor allem einen Verzicht auf mehr Leistung als nötig. Die Beschaffung mit Augenmaß hilft nicht nur beim Energiesparen im Büro, sondern senkt außerdem die Anschaffungskosten.

Doppelt sparen lässt sich außerdem durch die gemeinsame Nutzung von Geräten. Auf einen eigenen PC für jeden Arbeitsplatz wird man zwar meistens nicht verzichten können, doch beim Zubehör lässt sich auf diese Weise viel Geld sparen. Drucker, Kopierer, Faxgeräte, Scanner und einige andere technische Geräte können in einem Netzwerk von allen genutzt werden.

Zum Energiesparen im Büro trägt die gemeinsame Gerätenutzung nicht allein dadurch bei, dass insgesamt weniger Stromverbraucher in Betrieb sind. Bei gemeinsamer Nutzung lohnt sich der Kauf hochwertiger Geräte mit niedrigerem Verbrauch – was nicht allein auf Strom beschränkt sein muss: Ist man bereit, in einen hochwertigen Netzwerkdrucker zu investieren, kann man so gleichzeitig bei Toner oder Tinte sparen.

Welche Maßnahmen beim Energiesparen im Büro sinnvoll sind, hängt nicht zuletzt von der Zahl der Mitarbeiter, die mit technischen Geräten ausgestattet werden müssen, ab. In sehr kleinen Teams bzw. im Heimbüro liegt eine Chance zum sparen im Kauf von Multifunktionsgeräten, die beispielsweise Drucker, Scanner, Telefax und Kopierer in einem Gehäuse vereinen.

Energiesparen im Büro mit energieeffizienter Technik

Eine hohe Energieeffizienz jedes einzelnen elektrischen Gerätes trägt zum Energiesparen im Büro bei. Die Anschaffungskosten können sich dadurch zwar erhöhen, doch gerade an Arbeitsplätzen werden die Geräte in der Regel so intensiv genutzt, dass sich die Mehrausgaben in absehbarer Zeit bezahlt machen.

Neben dem Energiesparen im Büro hilft ein Strompreisvergleich, die laufenden Kosten zu senken. Der Wechsel zu einem günstigeren Energieversorger ist dabei sehr, sehr einfach und nicht mit Lieferunterbrechungen verbunden. Ob Unternehmen oder privater Verbraucher, ein Stromanbieterwechsel bietet Kostenvorteile, ohne bei der Stromqualität Abstriche machen zu müssen.

Dieser Beitrag wurde unter Strom abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.